| IT | | EN |
          | IT | | EN |

© Stefano Zardini

Lagazuoi Photo Award - Portfolio

"Dieses Projekt entstand infolge des offensichtlichen Darstellungsmangels", so erklärt Stefano Illing das Konzept des Lagazuoi Photo Awards. Die Berge sind immer einfacher zu erreichen und auch die Zahl der Bergliebhaber steigt ständig an. Mit der rasenden Verbreitung von Smartphones und Digitalkameras ist das Fotografieren beliebter denn je. Dennoch haben diese neuen technischen Möglichkeiten unsere Wahrnehmung der Bergwelt nicht erneuert. Trotz allem ähneln auch die neuesten Bilder noch immer den nostalgischen Ansichtskarten aus den 1950er Jahren. Vielleicht sind die Berge glücklicherweise noch ein "anderer" Ort und diese Andersartigkeit hält die Bergwelt von der dominanten städtischen Kultur fern. Ein echter Fotograf kennt jedoch den Unterschied zwischen Schauen und Sehen. Er ist imstande, seine eigene emotionale Wahrnehmung, sein Gefühl des Staunens, seine persönliche Einstellung intakt mit einer Ablichtung zu vermitteln und uns damit das Sehen zu lehren. Und die Dolomiten gehören zu den meistfotografierten Bergen der Welt und sind die wohl beste Bewährungsprobe."